Die neuen Epson SureColor P-Serien Drucker

Nach längerer Wartezeit bringt Epson neue Großformatducker für Foto, Fine-Art und Proofing auf den Markt. Wir konnten einen ersten Blick auf die neuen High-End Plotter werfen.
Alle neuen Modelle verfügen über ein übersichtliches und intuitiv zu bedienendes Touch Display

Auf den ersten Blick ähneln die neuen Maschinen optisch ihren Vorgängern, doch bei nährerer Betrachtung merkt man schnell, dass kaum ein Stein auf dem anderen geblieben ist. Die größte Neuerung ist der Druckkopf, denn dieser ist wirklich groß und schafft deshalb bei der gewohnt perfekten Qualität eine sehr hohe Druckgeschwindigkeit. Außerdem verfügt der neue Druckkopf über 12 Kanäle, wodurch der Wechsel zwischen matten und glänzenden Medien fließend und ohne Tintenwechsel stattfinden kann. Zusätzlich zu den gewohnten 11 Farben kommt auch noch Violett zum Einsatz.

Die zusätzliche violette Tinte ermöglicht, 99% der Pantone Farben wiederzugeben. Anders als beim Vorgänger, bei dem es bereits eine Violett-Variante gab, die allerdings mit nur einem Grau auskommen musste und deshalb nur für den Proofing Bereich geeignet war, kommen hier beide Grautinten zum Einsatz. Das macht die Neuen zu wahren Allroundern, die für Foto, FineArt und Proofing hervorragend geeignet sind. Doch nicht nur unter der Haube wurde geschraubt, denn der neuen Serie wurde tatsächlich eine neue Haube verpasst. Das neue Gehäuse dichtet besser ab und schützt somit vor Staub. Wer mit Tintenstrahl-Druckern arbeitet, weiß aus Erfahrung, dass Staub der größte Feind einer flüssigen und fehlerfreien Produktion ist. Somit ist jeder zusätzliche Schutz sehr willkommen. Eine kleine, aber sehr feine Neuerung ist die LED Beleuchtung, die im Inneren des Druckers montiert wurde und jetzt auf Knopfdruck eine erste Beurteilung des Druckergebnisses durch das große Sichtfenster ermöglicht.

Auch das große neue Touch-Display macht das Arbeiten mit der neuen Serie angenehmer und intuitiver. Besonders gut gefällt uns der neue Auffangkorb. Dieser ist sehr flexibel und kann in Windeseile zu einer Rutsche umgebaut werden, um Fine-Art Drucke zu schützen. Wie beim gesamten Drucker, wirkt die Verarbeitung sehr gut und robust. Das Alleinstellungsmerkmal der spindellosen Papierführung hat Epson natürlich beibehalten. Hier gibt es besonders bei großen Rollen keine Verbesserungsmöglichkeit.

Unser erster Eindruck ist jedenfalls sehr positiv und man merkt, dass Epson gut zugehört und nachgebessert hat, wo es noch Spielraum dafür gab. Wir freuen uns jedenfalls schon auf den Langzeittest.

Neu
Epson SureColor SC-P7500
2.600,00  2.495,00 
Neuer 24 Zoll (61 cm)-Großformatdrucker für Fotografie und Kunstdruck sowie einen hohen...
Neu
Epson SureColor SC-P9500
5.990,00  4.620,00 
Neuer 44 Zoll (111,8 cm)-Großformatdrucker für Fotografie und Kunstdruck sowie einen hohen...
Neu
Epson SureColor SC-P7500 STD SpectroProofer
4.990,00  3.750,00 
Neuer 24 Zoll (61 cm)-Großformatdrucker mit integriertem SpectroProofer für professionelles Proofing sowie...
Neu
Epson SureColor SC-P9500 STD SpectroProofer
6.695,00  5.790,00 
Neuer 44 Zoll (111,8 cm)-Großformatdrucker mit integriertem SpectroProofer für professionelles Proofing sowie...